Schule für Gesundheit "Gesundheitspartner"

 

 

 

Eröffnen Sie eine Gesundheitspraxis

als

 

"Heil- und Gesundheitsberater"

 

 

Gesundheit

 

Defintion der WHO (Weltgesundheitsorganisation) von 1946

"Die Gesundheit ist der Zustand des umfassenden körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur des Freiseins von Krankheit und Gebrechen."

Diese Definition erfasst Gesundheit als ein persönliches, individuelles Wohlbefinden und schützt sie hierdurch vor einer medizinischen Normierung.

  

Anwendungen zum Zwecke der primären Gesundheitsvorsorge, wie beispielsweise der Entspannung, des Wohlbefindens, der psychologischen Beratung und Unterstützung und der allgemeinen Kräftigung des Körpers stellen keine Ausübung der Heilkunde dar und dürfen daher im freien Gesundheitsberuf Anwendung  finden. 

  .

  Was macht ein " Heil -und Gesundheitsberater" ?

Mit welchen Methoden arbeitet er?

 

Der „ganzheitlicher Heil -und Gesundheitsberater“ steht dem gesundheitsgbewussten Mensch mit seiner erlernten Methodenkompetenz zur Seite, wenn dieser für seine Gesundheit etwas sinnvolles und unterstützendes tun möchte.

Die "ganzheitliche Heil- und Gesundheitsberater" arbeitet u.a. mit energetischen Methoden am Körper. Wir unterrichten Inhalte aus dem Bereich der Ernährungslehre, Stressbewältigung, Entspannung, Bewegung  und Persönlichkeitsentwicklung, Atemlehre und Farbtherapie.

 .

Ziel der Beratung ist es, dem Menschen Wege zu einer stabilisierenden Lebensweise und zu einer körperlichen Gesundung aufzuzeigen. Der ganzheitliche "Heil- und Gesundheitsberater" greift in unserer Ausbildung auf eine Vielzahl von fundierten Methoden der Energiearbeit und Gesundheitsberatung zurück.       

   

Die von mir entwickelte InMaGa-Methode stützt sich auf kompetentes Fachwissen und die Erfahrung, dass es verschiedene Energiekörper und Felder im und am Menschen gibt, die wir direkt mit unseren Methoden beeinflussen können, damit der Mensch als Ganzes gesund bleibt.

 

Unseren Körper durchziehen lt. TCM ( traditionelle chinesische Medizin)

12 Meridiane, die die dazugehörigen Organsysteme und Muskeln unterstützen. Diese Organsysteme und Strukturen können wir über diese Meridiane und entsprechende Punkte unterstützend  ansteuern.

Wir lernen, die Organuhr aus der TCM zu deuten und die zugrunde liegenden körperlichen  Steuerungsvorgänge zu verstehen. 

 

Wer kann "Heil- und Gesundheitsberater“ werden?

 

Jeder, der Interesse an der Arbeit und am Wohle seiner Mitmenschen h

in sich spürt, ist bestens geeignet, ein

 

"Heil-und Gesundheitsberater"

 

zu werden. Die Ausbildung ist für medizinische Laien konzipiert. Es sind daher keinerlei medizinische Vorkenntnisse nötig. Die jeweiligen Ausbildungsinhalte bauen systematisch und übersichtlich aufeinander auf.

Sie sind bereits in einem Gesundheitsberuf tätig und auf der Suche nach einer fundierten Fortbildung?

  

Die Ausbildung zum "Heil und Gesundheitsberater" findet  in Deutschland  im Blockunterricht statt. Die insgesamt sechs Ausbildungs-Blocks sind zeitlich so strukturiert, dass der Teilnehmer genügend Zeit hat, um das Erlernte zu üben und zu wiederholen. Es ist weiter eine Vertiefung durch ein Ausbildungs-Skript möglich.

 

Mit Bestehen der Prüfung am Ausbildungsende wird dem Teilnehmer bestätigt, dass er genügend Methodenkompetenz erlernt hat, um in diesem freien Heilberuf seinen Mitmenschen unterstützend zur Seite zu stehen.

 

Ausbildungsinhalte:

Meridianlehre nach TCM-Grundlagen, Ernährungslehre, Akupressurlehre, Lehre des Meridian- und Organbezugs,  Klangtherapie und Räucherwesen,  energetische Reinigung von Räumen und Plätzen, Geopathie, Entspannungsmethoden, energetische Entstressungsmethoden, Atemtechniken, Farbtherapie

 

   

Professionell und sicher im freien Gesundheitsberuf

Der DBFG ist ein Methoden- und schulunabhängiger Berufsverband für den freien Gesundheitsberuf. Er unterstützt Sie darin, Ihren Beruf professionell  und sicher auszuüben.Der DBFG hat deshalb Qualitäts- und Ethikrichtlinien für eine verantwortungsvolle Tätigkeit und angemessene Selbstdarstellung entwickelt. Diese Richtlinien tragen zum Verbraucherschutz bei und helfen, das Angebot und die Nachfrage von Anbietern und Interessenten effektiv zusammenzuführen.